Schluss mit dem Atomkult!

Die Damen und Herren des Vorstandes der Unionsfraktion im Bundestag haben beschlossen, im angekündigten Energiekonzept eine AKW-Laufzeit von 60 Jahren durchrechnen zu lassen.

Die Herrschaften scheinen noch von atombetriebenen Flugautos zu träumen. Die Technik ist hemmungslos veraltet und die Pannenreaktoren Brunsbüttel und Krümmel zeigen, dass sie heute schon begraben gehört. Es ist unverständlich, wie man an dieser Steinzeit-Technik festhalten kann. Die Akteure scheinen sich nicht darüber im klaren zu sein, dass auch Uran nicht auf Bäumen wächst. Statt Lobbiesten nachzugeben, müsste die Regierung ein ehrgeiziges Projekt zum Ausbau der erneuerbaren Energien anschieben.

Entscheidend ist, dass Niemand weiß, was mit dem atomaren Dreck passieren soll und vor allem wer dafür zahlt. Die Anhänger des Atomkults sollten sich darüber klar werden, was sie den kommenden Generationen hinterlassen.

Hier soll der Profit der Stromriesen auf Kosten der Umwelt und der Steuerzahler gesteigert werden.

Am 24.4. werden wir Jusos zusammen mit zehntausenden anderen Atomkraftgegner mit der geplanten Menschenkette von Brunsbüttel bis Krümmel gegen diesen Unsinn ein Zeichen setzen. Hier kann jeder dazu beitragen Krümmel und Co. abzuschalten.

Mehr Infos unter: http://www.anti-atom-kette.de/

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.