Frech ja, aber keine Göre. Dankeschön Franziska.

Heute hat unsere Bundesvorsitzende Franziska Drohsel bekanntgegeben, dass sie aus beruflichen Gründen zurücktritt.

Ich teile nicht alle ihre politischen Überzeugungen, aber die Zusammenarbeit mit ihr war ausgezeichnet und persönlich schätze ich Franziska sehr. Die Entscheidung kam sehr überraschend und bei allem Verständnis, dass ich habe, ist ihr vorzeitiges Ausscheiden bedauerlich.

Es gibt jene die eine Idee propagieren um einen persönlichen Vorteil herauszuschlagen und es gibt jene, die an ihre Ideen wirklich glauben, auch wenn andere – vielleicht realistischere – Menschen diese für utopisch halten. Ich zähle Franziska zu Letzteren. Sie hat nie den Eindruck erweckt ihr Amt als Karrieresprungbrett nutzen zu wollen und deshalb halte ich ihre Bewegründe für glaubhaft.

Vielen Dank Franziska für deinen Einsatz und alles Gute für dein restliches Studium.

Tags: , , ,

Eine Antwort zu “Frech ja, aber keine Göre. Dankeschön Franziska.”

  1. Gerald Ziehn sagt:

    ich kann jedes wort von cornelius unterstreichen.
    für mich ist franziska eine starke persönlichkeit und obendrein auch eine sehr hübsche junge frau mit einer ausstrahlungskraft auch in ihrer überzeugung was ich bei den allermeißten politkern vermisse.
    Ich hoffe sehr, das franziska nach ihren studium wieder ihren platz in der politik findet. ich bin der festen überzeugung, das wir solche menschen wie franziska in der politik dringend nötig haben. ich wünsche ihr bis dahin einen guten jura-abschluß und sehr viel gesundheit.
    mit sozialistischen gruß
    gerald ziehn

Schreibe einen Kommentar zu Gerald Ziehn Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.