Keine Bühne für Nationalismus – Festival in Flensburg

Am 28. und 29. August 2015 soll auf der Freiheit in Schleswig das Baltic Open Air-Festival stattfinden, zu dem mehrere tausend Besucher erwartet werden. Die Headliner des Festivals sind bereits häufiger wegen ihrer Nähe zum rechten Milieu aufgefallen, beispielsweise die Band Frei.Wild. Das Aktionsbündnis ‘Keine Bühne für Nationalisten’, dem wir uns als Jusos Schleswig-Holstein angeschlossen haben, wehrt sich gegen die Vereinnahmung der Schleswiger Konzertszene durch die Beteiligung “unpolitischer” Bands mit einem rechtsoffenen Besucherspektrum.Schleswig muss als Standort für Musiker und insbesondere Rockbands attraktiv bleiben: Wir brauchen und begrüßen Festivals mit überregionaler Reichweite, protestieren aber gegen ein fragwürdiges Booking aus wirtschaftlichem Interesse zum Schaden des städtischen Ansehens.Die Luftschlossfabrik Flensburg und das Aktionsbündnis ‚Keine Bühne für Nationalisten‘ setzen dieser Entwicklung eine entschlossene Absage entgegen. Vom 28. bis 29. August – zeitgleich zum Baltic Open Air Festival in Schleswig – werden auf dem Gelände des libertären Kulturkollektivs links-alternative Bands unserem Protest eine Stimme verleihen.Und ihr seid alle herzlich dazu eingeladen! Alles rund um das Festival findet ihr auf der Facebook-Veranstaltungsseite: https://www.facebook.com/events/387798328077775/Und beim Bündnis: https://www.facebook.com/KeineBuhneFurNationalisten

NO RACISM! NO FASCISM! NO NATIONALISM! NO ANTISEMITISM! SMASH THE GREYZONE!

NO SEXISM! NO ANTI-HOMOSEXUALISM! REFUGEES WELCOME!

════════════════════ LINE-UP ════════════════════

THE RUMJACKS (AU), ROBINSON KRAUSE, WHITE WALLS, NOTGEMEINSCHAFT PETER PAN, KRANK, JUST WAR (CZ), VOLVOX, DEATH HOAX, EDGAR R., BOVARY, KOLLMARLIBRE, ZOI!S, EXKREMENT BETON, BORDERPAKI, MORBUS DOWN, CRASS DEFECTED CHARACTER, STACKHUMANS, PIGPRIDE (HU), SOLID CHAINS, LEBEN, THE DOCKYARD, TOXIC ENEMY, LIRR., SKIN, RØKT ØRRET

 

Eintritt auf Spendenbasis.

Delara

Seit März 2014 ist Delara stellvertretende Landesvorsitzende der Jusos Schleswig-Holstein und dort verantwortlich für die Frauenförderung und die Netzwerkstelle Antifa. Delara studiert an der CAU zu Kiel Politikwissenschaft und Soziologie im Bachelor. Neben der Aufgaben im Landesvorstand ist Delara stellvertretende Bundesvorsitzende der Jusos und im SPD Kreisvorstand Stormarn

More Posts

Follow Me:
TwitterFacebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.