St. Petersburg erkunden – Tag 2 der Sommerschule der Sozialen Demokratie

Kanal in St. Petersburg

Der erste Morgen

von Lisa Behncke

Der erste volle Tag in Russland beginnt für uns relativ spät um 9:30 Uhr nach einem für uns eher ungewöhnlichen Frühstück mit einer ausgiebigen Stadtrundfahrt. Per Bus erkunden wir die zweitgrößte Stadt Russlands und erfahren viel über die Geschichte von Sankt Petersburg. Auf der Spitze der Wassiljewski-Insel machen wir Halt und erkunden die Gegend. Besonders eindrucksvoll sind die beiden Türme, die 1810 als Leuchttürme entworfen wurden. An Feiertagen und besonderen Anlässen werden die Spitzen der Türme immer noch entflammt.

Nach einem weiteren Stopp an der blauen, prachtvollen und dem Schutzheiligen der Seefahrer gewidmeten Nikolaus-Marine-Kathedrale treffen wir uns mit dem Abgeordneten der gesetzgebenden Versammlung von St. Petersburg Boris Vyshevsky von der Partei Jabloko. Durch das Gespräch können wir einen interessanten Einblick in die lokale Politik in St. Petersburg und in die Oppositionsarbeit in Russland erlangen. Außerdem werden Gedanken über Ideen für eine Beendigung des Kriegs in der Ukraine ausgetauscht.

Jusos SH on Tour

Nachdem wir uns beim Mittagessen gestärkt haben, erlaubt uns das Programm ein wenig Freiraum und wir machen uns auf den Weg, den Nevskij Prospekt mit dem Dolmetscher zu erkunden. Neben den schönen Bauten sind auch die alten Hinterhöfe besonders spannend, durch die man so manche Strecke verkürzen kann. Aber das Interessanteste sind wohl die vielen kleinen Hintergrundgeschichten, die uns der Dolmetscher zu fast jedem Gebäude, Fluss und Denkmal erzählen kann.

Diskussionsclub am Abend

Am Abend kommen wir im Plechanov-Haus mit anderen Interessierten zusammen, um gemeinsam mit Franz Thönnes zum Thema „Russland, die Ukraine und der Westen: Ausweg aus dem Irrweg?“ zu diskutieren. Es ist toll, mit so vielen verschiedenen Menschen an einem Tisch zu sitzen und Ansichten aber auch Einsichten auszutauschen. Unser gemeinsames Fazit: Kommunikation ist die einzige Option.

Nächtliche Bootstour auf der Neva

Den Abschluss des ereignisreichen Tages bildet eine zwei stündige Bootstour auf dem größten Fluss in St. Petersburg. Das Highlight der Bootsfahrt sollte eigentlich das aufeinanderfolgende Öffnen der Klappbrücken sein, das hier eine einzigartige Touristenattraktion darstellt, doch das Hauptaugenmerk liegt eindeutig auf den Gesprächen miteinander.

Weitere Artikel zur Delegationsreise

Tag 1

Tag 3

Tag 4

Tag 5

Pressemitteilung

Niclas Dürbrook

Niclas ist seit März 2014 Landesvorsitzender der Jusos. Er studiert und arbeitet in Kiel, wohnt im Kreis Ostholstein und ist dort auch als Kreistagsabgeordneter kommunalpolitisch aktiv. Er koordiniert die Arbeit des Landesvorstandes und vertritt den Verband nach außen. Seine inhaltlichen Schwerpunkte sind die Europa- und Ostseeraumarbeit der Jusos SH, sowie die Kommunalpolitik.

More Posts

Follow Me:
Facebook

Kommentare sind geschlossen.