Ankunft in Nowgorod – Tag 3 der Sommerschule der Sozialen Demokratie

до свидания St. Petersburg, 
Здравствуйте VelikyNovgood!

von Marie Hoffmann

Mehr oder weniger ausgeschlafen ging es nach unserer nächtlichen Bootstour heute früh los nach Veliky Novgorod, wo die zweite Hälfte unserer Sommerschule der sozialen Demokratie stattfinden wird.

Veliky Novgorod hat eine herausragende historische Bedeutung. Die Stadt ist bekannt als die Wiege bzw. die Heimat der russischen Demokratie. Auch ist es der Geburtsort der russischen Staatlichkeit.  Somit hätte man keinen besseren Standort für unsere Sommerschule wählen können.

Nach unserer ca. drei stündigen Anreise, bei der wir zum ersten Mal auch ländliche Regionen des Landes zu sehen bekamen, ging es nach nur einer kleinen Stärkung direkt weiter.
Auf dem Programm stand ein Besuch der Duma, dem Parlament, von Veliky Novgorod. Dort haben wir von dem Abgeordneten Konstantin Chivritsch zu erst einen kleinen Input über den Stadtrat und die derzeitige Lage der Stadt bekommen.
Die Stadt pflegt sehr seine internationalen Partnerschaften zu anderen Städten, eine besondere Beziehung hat sie zu unseren deutschen Stadt Bielefeld.

Anschließend ging es los zu einem gemeinsamen Stadtspaziergang, so dass wir selber sehen konnten, wo die Demokratie in Russland seinen Ursprung hat. Während der gesamten Führung konnte Konstantin uns über die Entwicklung der Stadt vom Mittelalter bis in die heutige Zeit informieren.
Der Kremel und der Kremel Park, durch den wir gegangen sind, ist das Zentrum der Stadt, dessen Mauer noch aus dem 15. oder 16. Jahrhundert besteht.

Während der Führung kamen wir unter anderem an einer temporären Ausstellung über den 2. Weltkrieg vorbei. Dieser konnten wir entnehmen, wie zerstört die Stadt damals war. Sie war eine der Städte, die von den Nazis belagert worden war. 

Zum Abschluss haben wir die Sophien Kathedrale besucht. Sie ist die älteste Steinkirche in Russland und ist nach dem Vorbild der gleichnamigen Kathedrale aus Kiew aufgebaut worden.

Der heutige Abend dient nun der Erholung bzw. auch ein wenig noch zur Vorbereitung auf den morgigen Tag an dem der Praxisteil der Sommerschule beginnt.

Weitere Artikel zur Delegationsreise

Tag 1

Tag 2

Tag 4

Tag 5

Pressemitteilung

Niclas Dürbrook

Niclas ist seit März 2014 Landesvorsitzender der Jusos. Er studiert und arbeitet in Kiel, wohnt im Kreis Ostholstein und ist dort auch als Kreistagsabgeordneter kommunalpolitisch aktiv. Er koordiniert die Arbeit des Landesvorstandes und vertritt den Verband nach außen. Seine inhaltlichen Schwerpunkte sind die Europa- und Ostseeraumarbeit der Jusos SH, sowie die Kommunalpolitik.

More Posts

Follow Me:
Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.