Besuch bei Tess – Relay-Dienste in Rendsburg

Im Zuge der Praxiswoche der Jusos Schleswig-Holstein haben die Jusos Rendsburg-Eckernförde am 21. Oktober 2015 Tess – Relay-Dienste in Rendsburg besucht. Dieses Unternehmen ermöglicht als Telefondolmetschdienst Hörgeschädigten das Telefonieren. Somit bot uns der Besuch einen willkommenen Anlass, uns mit diesem Aspekt der Thematik Barrierefreiheit zu beschäftigen.

Bei dem Besuch wurde uns von einem gehörlosen Mitarbeiter, mit zwei Dolmetscherinnen – eine für uns Hörende interessante Erfahrung – das Funktionsprinzip erläutert: Der/die Hörgeschädigte kommuniziert entweder per Video, ähnlich wie Skype, oder per Schriftnachricht mit einem*einer Dolmetscher*in, der*die dann wiederum die hörende Person, mit der der*die Hörgeschädigte sprechen will, anruft und dolmetscht das Gespräch zwischen den Beiden.

Damit wird Hörgeschädigten etwas sehr Wichtiges ermöglicht, denn, abgesehen von der sozialen Teilhabe, ist Telefonieren in unserem Alltag ungemein wichtig, um Termine zu vereinbaren, Auskünfte zu erhalten, etc. Und gerade im Berufsleben ist es in den meisten Bereichen unabdingbar, dass man telefonieren kann. Und nicht zuletzt ist über Tess von 8:00 bis 23:00 Uhr auch ein Notruf möglich.

Der Besuch hat uns einen interessanten Einblick in eine Fragestellung gegeben, über die wir zuvor so nie nachgedacht haben, und uns dadurch mit Sicherheit auch Anreize für unsere weitere politische Arbeit geliefert.

Wir bedanken uns bei Tess – Relay-Dienste für den Einblick in ihre Arbeit!

Von Katja Ludwig

Frederik Digulla

Frederik ist seit März 2014 stellvertretender Landesvorsitzender der Jusos Schleswig-Holstein. Er studiert in Kiel Deutsch und Wirtschaft/Politik im Master. Gleichzeitig arbeitet er im Bad Segeberger Wahlkreisbüro des Bundestagsabgeordneten Franz Thönnes. Gemeinsam mit Lars leitet er die Kommission Äußeres, außerdem koordiniert er die Praxiswoche der Jusos Schleswig-Holstein. Seine Themenbereiche sind Wirtschaft, Arbeit und Soziales sowie Osteuropa.

More Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.