Erfolgreicher Bundeskongress!

Die schleswig-holsteinische Delegation mit Ralf Stegner

Vom 27. bis 29.11 fand in Bremen der diesjährige Bundeskongress der Jusos statt. Neben Neuwahlen des Bundesvorstandes standen Anträge zu den verschiedensten Themen zur Beratung.

Delara für den Bundesvorstand

Aus Schleswig-Holstein bewarb sich Delara Burkhardt für den Bundesvorstand. Sie ist seit anderthalb Jahren stellvertretende Landesvorsitzende in Schleswig-Holstein und war vorher Kreisvorsitzende der Jusos Stormarn. Landesvorstand und Landeskonferenz hatten Delara im Oktober nominiert. Sie wurde beim Bundeskongress mit einem guten Ergebnis als stellvertretende Bundesvorsitzende gewählt.

Neue Positionen zu Osteuropa

Inhaltlich hatten die Jusos Schleswig-Holstein einen umfangreichen Antrag zur Situation in der Ukraine mitgebracht, der als Ergebnis eines Austausches mit ukrainischen und russischen Genoss*innen im Sommer entstanden war. Ein schönes Zeichen war, dass mit Vitaliy Romanschenko der Vorsitzende der ukrainischen Partnerorganisation als Gast den Bundeskongress besuchte. Der Antrag wurde mit großer Mehrheit angenommen.

Johanna Ueckermann wiedergewählt

Bereits am Freitagabend war die bisherige Juso-Bundesvorsitzende Johanna Uekermann wiedergewählt worden. Johanna erhielt rund 72 % der Stimmen. Auch die Bundesgeschäftsführerin Julia Maaß wurde mit einem hervorragenden Ergebnis wiedergewählt.

Niclas Dürbrook

Niclas ist seit März 2014 Landesvorsitzender der Jusos. Er studiert und arbeitet in Kiel, wohnt im Kreis Ostholstein und ist dort auch als Kreistagsabgeordneter kommunalpolitisch aktiv. Er koordiniert die Arbeit des Landesvorstandes und vertritt den Verband nach außen. Seine inhaltlichen Schwerpunkte sind die Europa- und Ostseeraumarbeit der Jusos SH, sowie die Kommunalpolitik.

More Posts

Follow Me:
Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.