Jahresrückblick der Jusos Schleswig-Holstein 2016

Klare Kante gegen Rechtspopulismus

Die Kölner Silvesternacht stellte uns schon zu Beginn des Jahres vor die Herausforderung, rechtspopulistischer Hetze entschlossen entgegenzutreten.

Daniel von den Jusos Kiel und Leonie haben eine Veranstaltung zum Thema “Flüchtlingskriminalität? Eine Richtigstellung” angeboten, in der die Kriminalstatistik und die medialen Darstellungen diskutiert wurden.

Die Landesparteitage der AfD haben wir lautstark begleitet und deutlich gemacht, dass wir geschlossen gegen Rechtspopulismus stehen.

Gemeinsam mit der Juso-Hochschulgruppe haben wir Ende des Jahres diskutiert, wie sich das Erstarken der AfD auf den Wahlkampf auswirken wird.

Landeskonferenz

Unsere wichtigste Veranstaltung fand dieses Jahr in Niebüll statt. Spannende Debatten, nervenaufreibende Wahlen und jede Menge Jusos machten unsere Landeskonferenz in Nordfriesland zu etwas ganz Besonderem. Alles wurde durch den Juso-Kreisverband hervorragend organisiert.

Mit unserer Fotoaktion zu “Meine Stimme für Vernunft” haben wir es in den Vorwärts geschafft. Außerdem wurde ein neuer Vorstand gewählt. Immo, Lars, Frederik, Leonie, Nele und Sophia traten zusammen mit dem neuen und alten Landesvorsitzenden Niclas ein neues Vorstandsjahr an.

Im September fand unsere außerordentliche Landeskonferenz in Norderstedt statt. Das Ergebnis war ein starkes Jugendwahlprogramm, das wir selbstbewusst beim Landesparteitag einbringen konnten.

Zukunft voraus- Schleswig-Holstein 2022

Auf Einladung unseres Landtagsabgeordneten Tobias von Pein haben wir über unsere jungen Forderungen für die Landtagswahl diskutiert. Zusammen mit Falken, Landesschülervertretungen und DGB entwickelten wir unsere Positionen. Zum Abschluss haben wir uns mit Torsten Albig über die gesammelten Ideen ausgetauscht.

Auszubildenden- und Beschäftigtengruppe

Wir nehmen die Anregungen aus unseren Mitgliederbefragungen ernst. Azubis und Arbeitnehmer*innen sind bei uns unterrepräsentiert. Immo hat eine Gruppe eingerichtet, die sich mit Mindestausbildungsvergütung und Ausbildungsbedingungen auseinandersetzt und eine Vernetzung schafft. Für uns ist klar: Schleswig-Holstein braucht mehr denn je engagierte Schüler*innen sowie eine starke berufliche Bildung, die Durchlässigkeit und Vielfalt in unserem Bildungssystem ermöglicht!

Auch eine enge Vernetzung mit den Gewerkschaften, wie etwa der Austausch über den neuen DGB Ausbildungsreport ist Gegenstand dieser Gruppe.

Antifa & Antira

Die Gruppierung “Neumünster wehrt sich” hat insbesondere zu Beginn des Jahres Demonstrationen in Neumünster angemeldet. Wir Jusos waren mit dem örtlichen Kreisverband und unseren Bündnispartner*innen jedes Mal vor Ort, um laut und bunt gegen Menschenfeindlichkeit vorzugehen.

Bei einer Diskussionsveranstaltung zu rechtsoffener Musik haben wir zusammen mit dem Beranet Bands wie Frei.Wild genau unter die Lupe genommen.

In Bad Oldesloe ist es uns gelungen, die Demo “Volkswillen umsetzen” lautstark zu übertönen.

Im April haben wir gemeinsam mit unseren Partner*innen zum antirassistischen Schulstreik aufgerufen, um ein Zeichen gegen Rassismus und rechte Hetze zu setzen.

Als Teil des Bündnisses “Aufstehen gegen Rassismus” bieten wir die Stammtischkämpfer*innenausbildung an, organisieren eine Aktionskonferenz und stehen entschlossen gegen Rechts.

Asylpolitik und Integration

Anfang des Jahres haben wir in Neumünster mit unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten gesprochen. Darüber hinaus haben wir eine Landesunterkunft in Schleswig-Holstein besichtigt und mit dem Leiter über die Unterbringung diskutiert.

Ein wichtiges Anliegen war für uns die Verhinderung des Asylpaketes II. Wir haben jedem schleswig-holsteinischen SPD-Bundestagsabgeordneten einen Brief geschrieben und noch Stunden vor der Abstimmung versucht, für eine Ablehnung zu werben.

Auch der Türkei-Deal war in unseren Augen ein No-Go. Auf dem Landesparteitag haben wir deutlich gemacht, was wir von diesem faulen Deal halten.

Auf gemischte Gefühle stieß bei uns das Integrationsgesetz. Die SPD Schleswig-Holstein drängt zur Zeit darauf, dass die guten Punkte des Gesetzes auch konsequent umgesetzt werden.

Ein paar unserer Genoss*innen haben etwas richtig Tolles auf die Beine gestellt: Das Projekt I.L.A. (Integration. Lernen. Arbeit) vernetzt politisch interessierte Geflüchtete im Alter von 15 bis 30 Jahren – eine richtig gute Sache, die wir gerne unterstützen.

Die Jusos SH auf Reisen

Sophia und Delara haben für uns an der Frauendelegationsreise nach Jerusalem teilgenommen.

Im Mai haben wir mit anderen Landesverbänden und Bezirken ein Seminar zum maritimen Wirtschaften organisiert.

Eine Gruppe Jusos aus SH hat sich beim Tag der Unterbezirke und Kreisverbände in Berlin bundesweit vernetzt. Mit einer Delegation haben wir am Sommercamp unseres europäischen Dachverbands Young European Socialists auf Sizilien teilgenommen. Eine Woche voller Begegnungen und Debatten zur Zukunft Europas waren das Ergebnis.

Im September haben wir unsere Genoss*innen in Mecklenburg-Vorpommern im Wahlkampf unterstützt – eine tolle Vernetzungsmöglichkeit und eine Einstimmung für den Wahlkampf in SH.

Auch beim Linkskongress des Juso- Bundesverbandes waren wir stark vertreten.

Die größte Reise führte uns ins Baltikum: drei spannende Tage in Tallinn mit der FES und unserer Partnerorganisation vor Ort. Passend zu unserem Baltikum-Schwerpunkt haben Teile des Vorstandes auch dieses Jahr wieder am Baltic-Sea-Youth-Radar in Danzig teilgenommen.

Unsere schleswig-holsteinische Delegation hat auf dem Bundeskongress der Jusos in Dresden Farbe bekannt.

Gleichstellung & Frauenvernetzung

Gemeinsam mit Elke Sasse, der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Lübeck, haben wir uns über gleichstellungspolitische Perspektiven ausgetauscht.

Die AfD hat eine Veranstaltung zum Thema Gender-Mainstreaming durchgeführt. Wir Jusos haben eine Gegendemonstration organisiert, es haben sich uns etwa 150 Personen angeschlossen. Am Equal Pay Day hat Sophia für uns gebloggt und die Abschaffung des Ehegattensplittings und die gleiche Bezahlung von Männern und Frauen gefordert.

Am 08. März haben wir zu einer Kundgebung zum Frauenkampftag aufgerufen und mit vielen Freund*innen den Tag auch in der Innenstadt Kiels sichtbar gemacht.

Ende des Jahres fand ein tolles Frauenseminar statt, in dem die Ideen unserer Grrrls im Vordergrund standen.

Regionale Strukturen

Für eine politische Jugendorganisation keine Selbstverständlichkeit: Wir sind in jedem Kreis und jeder kreisfreien Stadt Schleswig-Holsteins aktiv. Hunderte junge, engagierte und tolle Menschen setzen sich vor Ort für die Jusos ein.

Praxis-Woche

Jedes Jahr besuchen Jusos Unternehmen, Verbände und Vereine, um einen Einblick zu bekommen. Bestenfalls wird gleich mit angepackt.

Wie jedes Jahr ein buntes Programm: Polizei, Landschaftsgärtner, Volkshochschule, Industrie, Stadtwerke, Schlepp- und Fährgesellschaft, Abfallentsorgung.

Rote Küste

Die Jusos SH haben wieder ein Magazin: Modernes Design und jede Menge spannende Inhalte wie strategische Gerechtigkeitspolitk, aber auch coole Beiträge der Kreisverbände sind jetzt online verfügbar.

Organisatorisches

Unser neuer Landesgeschäftsführer Tarek übernahm den Platz im Walter-Damm-Haus von Immo. Zum Glück blieb dieser uns aber als stellvertretender Landesvorsitzender erhalten.

Mitte des Jahres haben wir das neue Corporate Design des Bundesverbands bei uns eingeführt und sind jetzt moderner, bunter und social-media geeigneter als jemals zuvor.

Und damit hat sich auch unser Facebook-Auftritt geändert.

Video und Foto-Workshops, eine neue Kamera und als neuer Beauftragter im Team: Simon, der für uns seine Kreativität in SharePics und Publikationen auslebt.

Minister*innengespräche

Bildung bewegt! Beim Ministerinnengespräch mit Britta Ernst wurden Themen wie G8 und die Integration von Geflüchteten in den Schulalltag diskutiert.

Verband politischer Jugenden (VPJ)

Gemeinsam mit den anderen politischen Jugendorganisationen aus dem Verband politischer Jugenden haben wir auf Podien diskutiert.

Im April haben wir ein Bündnis für Jugendwahlbeteiligung geschlossen und auf der Landespressekonferenz vorgestellt. Im Mai dürfen das erste Mal Jugendliche ab 16 Jahren wählen – wir sind gespannt.

Ein besonders interessantes und diverses Seminar fand unter dem Titel “Schleswig-Holstein 2050” statt. Bei einem bunten Programm haben alle politischen Jugendorganisationen aus dem VPJ diskutiert, gestaltet und sich ausgetauscht- all das mit prominenten Gästen aus allen zugehörigen Parteien.

Rote Wochenenden

Ein Klassiker der Jusos Schleswig-Holstein: Die Roten Wochenenden. In Neumünster haben wir uns mit der rechten Szene, dem US-Wahlkampf, Wirtschaftsethik und Syrien auseinandergesetzt. Auf unserem Sommer-Rowo in Malente  haben wir ein Demotraining, ein Gewerkschafts-1×1 und jede Menge mehr angeboten.

Gedenken & Erinnern

Insbesondere nachdem einige von uns als Teilnehmer*innen und Teamer*innen an der Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz teilgenommen haben, war das Thema “Gedenken & Erinnern” ein zentrales Anliegen.

Gedacht haben wir auch Olof Palme, Julius Leber und dem Knieffall von Willy Brandt.

Auch Gedenktage wie den Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus oder den der Novemberpogrome haben wir begleitet.

Traditionell am 09.11. putzen wir Stolpersteine, legen Rosen nieder und verlesen die Biografien der Opfer des Nationalsozialismus.

Bewegt hat uns wie jedes Jahr das Gedenken an die Utoya-Morde, zu dem wir in der Kieler Innenstadt Rosen niederlegten.

Buchseminare

Als Landesvorstand bieten wir unseren Kreisverbänden an, Seminare zu verschiedensten Themen zu buchen. Ob Grundlagen, Trainings oder spezielle Wünsche der Kreisverbände: Schaut auf unserer Website vorbei und bucht ein Seminar vor Ort.

Publikationen

Unser Leitfaden zur Kinder- und Jugendbeteiligung wurde federführend von Immo veröffentlicht. Leonie und Tobi haben gemeinsam mit Simon einen umfangreichen Demo-Leitfaden entwickelt.

Wahlkampf

Eines der intensivsten Projekte ab Mitte des Jahres war die Vorbereitung des Wahlkampfes. Dafür haben wir eine hochmotivierte Projektgruppe eingerichtet, die Videos produziert, Aktionen plant und die Organisation im Hintergrund stemmt. Ende des Jahres haben wir ein großes Youth-Campaigner-Seminar in Plön organisiert und Aktionsformen entwickelt und ausprobiert.

Partei

Auf Landesparteiräten und Landesparteitagen haben wir kontinuierlich für unsere Positionen gekämpft. Ob Asylpolitik, Gerechtigkeitspolitik oder Bildung – wir präsentieren unsere Ideen selbstbewusst.

Bei der Parteikonferenz haben wir unsere Konzepte zum Landtagswahlkampf vorgestellt.

LaVo vor Ort

Von Molfsee bis Haithabu ist zur Zeit viel in Bewegung – das haben wir mit den Landesmuseen in Schleswig-Holstein diskutiert.

Spannende Blicke hinter die Kulissen waren auch in der Polizeidirektion für Aus- und Weiterbildung in Eutin möglich. In Lübeck hat uns Jan, der Vorsitzende der SPD-Bürgerschaftsfraktion, durchs Rathaus geführt und mit uns über aktuelle Themen der Hansestadt diskutiert.

Neumitglieder-Seminar

Erstmals haben die Jusos in Kooperation mit dem SPD-Landesverband ein Neumitgliederseminar speziell für Genoss*innen unter 35 Jahren in Malente angeboten. Wir freuen uns neue Gesichter zu begrüßen und über ihr Engagement in den Kreisverbänden.

  1.  Mai

Solidarität heißt gemeinsam kämpfen. Mit den Gewerkschaftsjugenden, Parteijugenden und jede Menge weiterer Organisationen ging es für uns am 1. Mai auf die Straße.

We’re with her

Eines DER Ereignisse 2016 haben wir im Walter-Damm-Haus in Kiel begleitet. Etwa 30 Jusos haben sich die US-Wahlnacht um die Ohren gehauen und bis früh morgens mitgefiebert.

Jusos in die Parlamente!

Wir starten mit tollen Kandidat*innen ins Wahljahr 2017. Mit Hendrik und Tobi treten zwei Jusos für den Landtag an. Mit Alex wollen wir den Bundestag erobern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.