Mehr Mobilität für junge Menschen!

Bereits im November haben die Jusos auf dem Programmparteitag der schleswig-holsteinischen SPD Akzente gesetzt. So finden sich zahlreiche starke Juso-Forderungen in dem Wahlprogramm, mit dem die SPD im Mai die Landtagswahl gewinnen will. Bei diesen Forderungen stehen junge Menschen im Mittelpunkt. Neben WLAN in öffentlichen Gebäuden, Breitbandausbau und dem Einsatz für die Mindestausbildungsvergütung, sind das landesweite Semesterticket sowie das Azubi-Ticket wichtige Teile des Wahlprogramms.

 

Niclas Dürbrook, Landesvorsitzender der Jusos Schleswig-Holstein: “Wir wollen einen günstigen ÖPNV für junge Menschen. Darum ist es ein klasse Zeichen, dass die SPD unsere Forderung nach landesweiten Azubi- und Semester-Tickets ins Landtagswahlprogramm aufgenommen hat.”

 

Mit dieser Forderung stehen Jusos und SPD in Schleswig-Holstein für landesweite Mobilität.  Die Tickets für Azubis und Studierende geben den jungen Menschen Freiheit und entlasten sie finanziell. Aber nicht nur junge Menschen profitieren dabei. Auch der ländliche Raum werde gestärkt sowie Städte mit einem angespannten Wohnungsmarkt entlastet.
Dürbrook weiter: “Junge Menschen sollen sich für die Ausbildung entscheiden können, die am besten zu ihnen passt. Und nicht die Stelle nehmen müssen, bei der sie sich die Anfahrt leisten können.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.