Schnelles Internet überall

Gerade für junge Menschen ist heute ein Leben ohne das Internet gar nicht mehr vorstellbar. Wir leben, arbeiten und teilweise verlieben wir uns auch online. Manchmal prallt diese digitale Lebenswirklichkeit noch auf den analogen Alltag. Wer kennt das nicht: Datenvolumen erschöpft, schlechte Verbindungen oder gar kein Netz.

Tatsächlich hat sich Schleswig-Holstein über die letzten Jahre schon einiges getan. Wir sind beim Ausbau so weit wie kaum ein anderes Flächenland. Eine 70%ige Abdeckung über 50 Mbit/s sowie ein möglicher Glasfaserzugang für jeden vierten Haushalt in Schleswig-Holstein bedeutet einen bundesweiten Spitzenplatz.

Trotzdem muss weiter investiert werden. Besonders der ländliche Raum ist auf eine verlässliche Breitbandversorgung angewiesen, um die digitale Teilhabe in ganz Schleswig-Holstein zu sichern.

Deshalb unterstützen wir den Ausbau vor allem dort, wo er für Netzbetreiber nicht wirtschaftlich ist. Dafür setzen wir auf ein intelligentes Zusammenspiel von Bundes-, Landes- und EU-Förderinstrumenten. Mit der Breitbandstrategie soll bis 2030 Glasfaser in alle Haushalte und Betriebe gebracht werden.

Ebenso wichtig ist flächendeckend kostenfreies WLAN für alle Menschen in Schleswig-Holstein. Das Land soll bei öffentlichen Verkehrsmitteln und Landeseinrichtungen vorangehen und dort Hotspots einrichten.

So wird Schleswig-Holstein zu einer vernetzen Modellregion. Wirtschaftlich stark und attraktiv für junge Menschen.

 

Frederik Digulla

Frederik ist seit März 2014 stellvertretender Landesvorsitzender der Jusos Schleswig-Holstein. Er studiert in Kiel Deutsch und Wirtschaft/Politik im Master. Gleichzeitig arbeitet er im Bad Segeberger Wahlkreisbüro des Bundestagsabgeordneten Franz Thönnes. Gemeinsam mit Lars leitet er die Kommission Äußeres, außerdem koordiniert er die Praxiswoche der Jusos Schleswig-Holstein. Seine Themenbereiche sind Wirtschaft, Arbeit und Soziales sowie Osteuropa.

More Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.