Jusos Schleswig-Holstein zu den Vorschlägen von Kevin Kühnert

In Zeiten, in denen sich immer mehr Menschen gerade so ihren Wohnraum leisten können, während sich Top-Manager*innen Jahresgehälter im siebenstelligen Bereich in die Tasche stecken, ist es doch lobenswert, wenn sich unser Bundesvorsitzender Kevin Kühnert über alternative Lösungsmöglichkeiten Gedanken macht. Also was ist falsch daran, zumindest mal darüber zu diskutieren, wie wir eine Gesellschaft erreichen können, in der Profitstreben nicht an erster Stelle steht oder wie ein Betrieb aussehen könnte, in dem Profite demokratisch verteilt werden? Die SPD braucht neue, frische und linke Ideen. Daher lasst uns gemeinsam über linke und innovative Visionen diskutieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.