Tag Archiv: "Schwarz-Gelbe-Bildungsopfer"

Der Referentenentwurf zur Novellierung des Schulgesetztes entpuppt das bildungspolitische Verhalten der Regierung im Punkt Chancengerechtigkeit als scheinheilig. Würde er so umgesetzt, werden unsere Schülerinnen und Schüler „Schwarz-Gelbe-Bildungsopfer“. Das Turbo-Abi (G8), welches zum „Bulimielernen“ anstachelt, muss nicht nur halb sondern wieder vollständig von G9 abgelöst werden. Zudem ist es nur möglich Chancengerechtigkeit zu schaffen, indem das […]